Geheimgesellschaften belichtet – Secret Societies Exposed

Ich lüfte mal für alle interessierten das Geheimnis der Illuminaten und anderer Geheimgesellschaften. Ebenso ein Teil des Wissens der Alten Ägypter, Sumerer und Mayas mit ihren Sonnentempeln usw., denn daher stammt dieses alte Wissen ursprünglich.

Das Geheimnis der alten Hochkulturen und den später entstandenden Geheimgesellschaften wie den Templern, Illuminaten und Freimaurern usw. ist das Wissen um die Sonne und zwar das Wissen um die innere Sonne!

Die Innere Sonne scheint, wie es der Name schon sagt, im inneren und zwar im inneren von jedem von uns. Nicht jeder weiß es und nicht jeder hat sie schon gesehen, aber sie ist da.

Man kann diese Sonne finden und sehen wenn man seine Augen schließt und in dieses bunte Farblimmerfeld blickt bzw. eintaucht. Sie entsteht mit der Zeit, wenn man in dieses Farbflimmerfeld blickt und seine Spirituelle bzw. Geistige Energie erhöht und zwar durch Meditation.

Die Innere Sonne ist Ultraviolettfarbend, Elektromagnetisch und besteht aus Plasma!
Violettfarbend ist sie, wenn die Energie besonders hoch (kurzwellig) ist, dann erscheint sie auch wie eine Sonne, ähnlich einer Plasmalampe. Ansonsten scheint sie bläulich und hat eher die Form einer Flamme.

Diese Sonne scheint am Schittpunkt beider Gehirnhälften, der Zirbeldrüse, sitz des 3. Auges.

Die Inder markieren diese Stelle mit dem Punkt auf der Stirn. An diesem Punkt entsteht unsere sogenannte Realität. Bis auf die Natur die uns umgibt, wurde alles von uns erdacht. ALLES! Alles was ist entspringt unserem Geist unserer Phantasie.
Es ist nicht nur alles erdacht, sondern es ist auch alles gespiegelt. Die Aussenwelt ist ein Spiegelbild unserer Inneren Welt. Oben ist wie unten und im großen wie im kleinen.

Ein paar Beispiele:

Planet Erde = 75% Wasser
Menschlicher Körper = 75% Wasser

Der Kosmos = Unendlich
Menschlicher Geist/Phantasie = Unendlich

Planet Erde = Norpol, Südpol, Erdkern(Magnetfeldgenerator)
Menschlicher Körper = Kronenchakra(Nordpol), Wurzelchakra(Südpol), Herz/Herzchakra (Magnetfeldgenerator)

Gifte in der Aussenwelt = Gifte im Menschlichem Körper

Alles hängt mit Allem zusammen, denn Alles ist eins und das Bewusstsein erschafft die Realität. Wie gesagt alles ist nur Erdacht, bis auf die Natur die uns umgibt, unsere „Map“.

Nun zurück zu der Inneren Sonne. Wenn ihr diese scheinen laßt, also euere Energie per Meditation stark erhöht, dann strahlt ihr Licht von innen nach aussen ab! Wie eine Sonne.

Ihr seid dann erleuchtet, ihr leuchtet, ihr seid dann Illuminiert und das ist das Geheimnis dieser ganzen Sache. Man ist nicht erleuchtet, wenn sich einem im Geiste irgendetwas erschließt und einem wie man so schön sagt, „ein licht aufgeht“.
Man ist erleuchtet wenn man in tiefer Meditation seinen Körper dazu anregt Licht nach aussen abzustrahlen, das ist echte erleuchtung.

Licht ist Elektromagnetisch.

Das Gehirn und das Herz, beide Organe können elektromagnetische Kraftfelder erzeugen. Das Herz kann ein erheblich stärkeres elektromagnetisches Kraftfeld erzeugen als das Gehirn. Das Feld des Herzens nennt man die MERKABA. Die Merkaba ist das Fahrzeug, aber das ist eine andere Geschichte.

Noch mal kurz zu den Geheimgesellschaften:

Da sind zum einen die Templer und dieses „Idol“ was sie angeblich verehrten.
Baphomet

https://de.wikipedia.org/wiki/Baphomet

Baphomet kommt von „Bab Chomet“. Dieses Wort kommt aus dem Sumerischen bzw. Akkadischen und bedeutet „Magische Sonne“ bzw. Tor zum Lichtstrahl.

Und es ist diese Innere Sonne gemeint.

https://de.wikipedia.org/wiki/Babylon
——————–

Dann sind da die Illuminaten.

Das kommt von „Ilu“ oder „Bab Ilu“. Das stammt ebenfalls aus dem Sumerischen und bedeutet „Tor des Gottes“ bzw. „Gottestor“

Denn diese Innere Sonne ist der Ein und Ausgang in diese unsere Welt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Babylon

„Bei der gebräuchlichen mesopotamischen Übersetzung von Babillu, Babilim, Babilani als „Tor des Gottes, Gottestor““
——————-

Dann sind da noch die Freimaurer.

Wenn ich Freimaurer wär und über diese Innere Sonne beschei wüßte, dann würde ich sagen bei mir im Kopf ist „33grad und Sonnig“ 😉

Natürlich wissen Sie um die Energien und die Pole +-, denn nur wenn man innerhalb von sich die energetischen Pole ausgleicht und die energetisch neutrale Mitte findet, dann begiint die Sonne, das Licht zu scheinen.

Bei den Freimaurern gibt es dieses Dreieck mit dem strahlenden 3. Auge in der Mitte. Das ist natürlich Symbolik für die leuchtende innere Sonne. Gedankenkraft die Welten erschafft…
——————–

Im Irak wurde vor einiger Zeit das sogenannte „Ischtar Tor“ ausgegraben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ischtar-Tor

Dieses Ischtar Tor befindet sich im Pergamon Museum in Berlin und es ist das Originale Tor was einst in Babylon stand. Es ist kein Zufall, das es diese Blaue Farbe hat, denn blau-violett ist die Farbe der Inneren Sonne und diese Innere Sonne ist gleichzeitig das Tor um diese Welt zu betreten und zu verlassen.

Das Wissen um diese Sonne ist der Heilige Gral, der Stein der Weisen, der Jungbrunnen usw.

Hier noch eine Sache zu den Elektromagnetischen Kraftfeldern:

Der Sonnenartige Lichtschein um den Kopf, das ist Symbolik für die innere Sonne. Der Äüßere Lichtschein, der den ganzen Körper umgibt, das ist Symbolik für die MERKABA die vom Herzen/Herzchakra ausgeht und wie gesagt das ist eine andere Geschichte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Merkaba

Gemäß der Mischna (Chagiga 2, 1) ist es verboten, auch nur eine Person in der Einleitung des Buches Ezechiel zu unterrichten, sofern dieser Schüler nicht weise ist und fähig ist, den Stoff selbst zu verstehen.

Denn die MERKABA ist das Fahrzeug…

Da das Bewusstsein unsere „Realität“ erschafft oder wie andere sagen würden, Gedankenkraft die Welt erschafft möchte ich noch kurz das Thema Frequenzen/Schwingungen anreißen und zwar Schwingungen die von unserem Menschlichen Gehirn ausgehen.

Sogenannte Gehirnwellen.

Und da gibt es folgende:

-Delta-Wellen
-Theta-Wellen
-Alpha-Wellen
-Beta-Wellen
-Gamma-Wellen: Als Gamma-Welle wird ein Signal im Frequenzbereich über 30 Hz bezeichnet. Sie tritt zum Beispiel bei starker Konzentration, Lernprozessen oder dem Meditieren auf. Bei Mönchen mit langjähriger Meditationspraxis werden über 30-fach erhöhte Amplituden gemessen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektroenzephalografie

http://www.hirnwellen-und-bewusstsein.de/hirnwellen_1.html

Gammawellen sind höchst interessant, denn wenn man sich meditativ im Gammawellen bereich bewegt, dann kann man die sogenannte „Realität“ in Echtzeit beeinflussen.

Das heißt man kann seine Gedanken schlagartig Manifestieren und zur Realität machen.

Abschließen möchte ich noch sagen, das Gedanken nur elektrische Impulse sind genau wie unser Herzschlag und wir können per Meditation unsere WATT Zahl erhöhen und jeder weiß, das durch eine blank polierte Silberleitung mehr Strom/Energie fließt als durch eine rostige Eisenleitung! Ich will nicht sagen entgiftet euren Körper, damit die Energie besser fließt, aber entgiftet euren Körper! 😉

Denn Gift in der Aussenwelt = Gift in der Innenwelt, also im Körper. Wollt ihr weniger Gift im Aussen, dann entgiftet eure Körper, denn alles ist eins und alles hängt mit allem zusammen.

————-

P.S.:

Wer sich noch fragt, was es mit dem Dreieck auf sich hat und was eigentlich dieser Mond, die Sonne und dieses Auge zu bedeuten hat, für den habe ich hier die Antwort. Es geht um die energetischen Pole innerhalb des Körpers. Der ganze Körper ist gespiegelt. 2 Hände, 2 Augen, 2 Lungenflügel, 2 Beine, 2 Ohren usw. und genau in der Mitte, interessanterweise dort wo sich nach dem Indischen Chakren System die Energiezentren des Körpers befinden, dort gibt es alles nur 1 mal.

Es gibt nur eine Uvula (Gaumenzäpfchen), eine Zungenspitze, ein Bauchnabel, eine Vagina, ein Penis, ein Herz, ein Solarplexus, eine Zirbeldrüse usw. Wenn man den inneren Kampf mit sich selber beendet und ins energetische Gleichgewicht findet, seine Mitte findet, dann wird man in Meditation die innere violett farbene „Magische Sonne“ spielend leicht finden und verstehen und später die MERKABA.

Hier noch zwei Bilder, die von der Symbolik her genau das Gleiche aussagen, allerdings anders dargestellt.

Übrigens kennt man auch in der verbotenen Stadt in China, den Pavillion des Purpurnen lichtes und auch im Zixiao-Palast kennt man die PurPur Wolken. Was die dort wohl treiben? Wird dort meditiert? Man weiß es nicht, aber man munkelt…

https://de.wikipedia.org/wiki/Wudangshan_Zixiao_Gong

https://de.wikipedia.org/wiki/Verbotene_Stadt

http://www.infranken.de/ueberregional/bayern/Seehofer-im-Purpur-Pavillon;art179,71450

In diesem Zusammenhang bekommt der Song „Purple Rain“ von Prince gleich eine ganz neue Bedeutung… 😉 😀

 

Alles was ich zur Sonne geschrieben habe, in Verbindung mit diesem wirklich tollen Dokumentarfilm und ich empfehle unbedingt sich die Zeit zu nehmen und den Film zu schauen, sollte einen mindestens nachdenklich stimmen und bestenfalls etwas die „Augen“ öffnen.

 

Die folgenden beiden Texte sind in bezug zum Thema Sonne auch noch interessant:

„Das Totengericht bestand aus einem von Osiris, einem alten chthonischen Gott, geleiteten Tribunal aus 42 auch dämonisch aufgefassten Totenrichtern (Gaugötter), die darüber entschieden, welche Ba-Seelen in das Jenseits übertreten durften. Grundvorstellung war, dass jeder Tote im Jenseits von den „Sünden des Lebens“ vor dem Totengericht befreit wird. Bei einem Scheitern drohte dem Verstorbenen der Aufenthalt in der Keku-semau (Finsternis), die nicht von den lebensbringenden Strahlen der Nachtsonne erreicht werden konnte. Insofern diente das Totengericht der Erlaubnis, die dafür notwendige Verklärung zu erhalten.“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Alt%C3%A4gyptisches_Totengericht

und

„In der ägyptischen Mythologie

Dem Mythos nach herrschten Götter am Anfang der Welt als Könige. Hier stand Re (als Atum-Re) an der Spitze der Neunheit von Heliopolis, als Ursprungsgott, der dem Urhügel entstieg, um die Menschheit zu erschaffen. Anschließend soll er sich wieder in den Himmel zurückgezogen haben und fuhr danach tagsüber in Begleitung seiner Tochter Maat mit der Sonnenbarke durch den Himmel. Am Abend stieg Re in die Nachtbarke um und fuhr durch das Totenreich, um am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang wiedergeboren zu werden. Dabei musste er mit Hilfe von Seth die Angriffe der Schlangengottheit Apophis in der Unterwelt abwehren.

Res Aufstieg zum Himmel:

Zu Anbeginn der Zeit, als die Welt erschaffen wurde, war Re, König aller Existenz, kein fernes Wesen, sondern lebte auf Erden. Seine Herrschaft war paradiesisch; seine einzige Aufgabe bestand darin, ab und an mal nach dem Rechten zu schauen. Doch Re wurde alt und dachte daran, seine Herrschaft auf Erden zu beenden, jedoch verachteten viele Menschen ihn dafür. Der Sonnengott erboste und sandte sein Auge in Gestalt der Göttin Sachmet, um diese Menschen zu vernichten. Danach beschloss er der Erde den Rücken zu kehren und lebte fortan im Himmel. Doch musste er mit ansehen, dass die Menschen unter ihm sich bekämpften und jeder dem anderen die Schuld für den Verlust der Sonne gab.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Re_(%C3%A4gyptische_Mythologie)

So, nun ist die Sonne wieder da und in diesem Sinne lasst die Sonne scheinen 🙂

Hier geht es zu meinem Hauptblog:
https://makrokosmosz.wordpress.com/

Here is my English blog:
https://spiritusaquarius.wordpress.com/

Werbung

Die Weltformel

Der Kosmos dehnt sich aus, weil das Bewusstein wächst bzw. sich ausdehnt…Eines nicht allzu fernen Tages wird sich unter den Wissenschaftlern die Erkenntnis einstellen, daß die gesuchte dunkle Energie/dunkle Materie, das Bewusstsein/der reine Geist ist. Bewusstsein ist auf das Licht und sein ganzes Frequenzspektrum Moduliert. Auf diese Weise wird der ganze Kosmos damit durchdrungen und aufgefüllt.

Die Aussenwelt ist Spiegel der Innenwelt. Im aussen ist der Kosmos schier unendlich,im innen ist das Bewusstsein, der reine Geist, die Phantasie schier unendlich. Es spiegelt sich. Die Erde besteht zu ca. 75% aus Wasser, der Menschliche Körper besteht zu ca. 75% aus Wasser. Die Erde hat einen Nordpol, einen Südpol und der Erdkern, das Herz der Erde erzeugt ein Magnetfeld.

Der Mensch hat ebenfalls einen Norpol, das Kronenchakra, einen Südpol, das Wurzelchakra und unser Herz erzeugt ein elektromagnetisches Feld, das unseren Körer umgibt, so wie das Magnetfeld die Erde umgibt.

Wir sind im vergleich winzig klein zu dem Planeten den wir bewohnen, ähnlich wie Mikroben, die unseren körper bewohnen.

Alles ist gespiegelt und es gilt: Wie im großem, so im kleinen. Wie oben, so unten. Wie innen, so im aussen.

Stichwort Fraktale. Das Sonnensytem ist quasi ein Atommodell und wir leben auf einem Elektron. Die Planeten umkreisen die Sonne, den Atomkern. Auch die Abstände zwischen Sonne und Planeten, sind equivalent zu den Abständen zwischen Atomkern und Elektronen im atomaren Bereich…

Equivalent zum Herz der Erde ist unser Herz. Das Herz erzeugt innerhalb des menschlichen Körpers, das stärkste Elektromagnetischefeld. Elektromagnetismus = LICHT…Wer in der Lage ist, ein besonders starkes Elektromagnetischefeld zu erzeugen, dem sein Körper wird Licht abstrahlen und er/sie wird wie die Sonne. Der Körper strahlt dann tatsächlich Licht ab. Das ist die wahre erleuchtung. Dieses Phänomen nennt man MERKABA, das ist der Thronwagen. Die Sonne hat keinen Schatten und nur wer wirklich alle seine Schatten, also seinen negativen Energien bzw. negativen Anhaftungen/Störgefühle transformiert und bereinigt hat, der ist in der Lage diese Merkaba in so einer Stärke zu erzeugen, das er/sie Licht abstrahlt. Wer die stärkste Ausstrahlung hat, der verfügt über die meiste Energie (Energie, das ist um was es eigentlich geht), hat also die höchste Sendeleistung und somit die höchste Reichweite und dieser jemand bzw. dieses Kollektiv was sich dieser Sache bewusst ist bestimmt die Gesamtrealität der Menschen (zZ. ist noch alles dem Geldsystem untergeordnet).

Equivalent zu unserer Sonne, ist die Sonne die an der Schnittstelle der beiden Gehirnhälften scheint…Die innere Sonne oder nennt sie die spirituelle Sonne, die schwarze Sonne…Unser Gehirn besteht zu ca. 90% aus Wasser und Gedanken sind elektrische Impulse…Feuer und Wasser also vereint. Das ist Alchemie, wahre Alchemie oder wahre Esoterik. Diese Sonne ist der Machtquell und das Geheimnis der „Dunkelkräfte“ und aller Geheimgesellschaften (Illuminaten, Freimaurer, Templer etc.)

Wer also über eine spezielle Meditationstechnik dieses Wasser und Feuer vereint (männliche und weibliche Energie vereint, also Hochzeit feiert), der erzeugt diese innere Sonne. Während man meditiert blick man ja in diese schwarze Farbflimmerfeld und aus diesem Farbflimmerfeld bildet sich dann während der Meditation mit der Zeit diese besagte Sonne. Sie ist violett farbend. Sie besteht aus kaltem, violettfarbenden Plasma…

Und ja dieses Wissen nütz den Menschen und zwar wenn sie sich bewusst machen, daß das Bewusstsein die Realität erschafft. Das, auf das man mit seinem Geist fokussiert ist, das wird zur Realität. Halte deine Träume im geistigen Fokus und versoge sie mit spiritueller Energie, so werden sie mit der Zeit real. Je mehr Energie einfließt, desto schneller manifestiert sich das was man sich vorstellt. Je größer das Vorhaben, je mehr Zeit wird benötigt um es zu manifestieren…

Verliert man seine Träume aus dem Fokus und versorgt sie nicht mehr mit spiritueller/geistiger Energie, so werden es nur Träume bleiben…

Übrigens, träumen viele Menschen den gleichen Traum, so ist es Startschuß für eine Wirklichkeit, eine neue Realität.

Das Geldsystem ist so stark und allgegenwärtig, weil die ganze sprituelle Energie und auch körperliche Energie dort einfließt. Denn jeder möchte soviel Geld wie möglich für sich generieren, fast alle Menschen träumen vom großen Geld. Das ist der Grund und Trick warum das Geldsystem so stark und allgegenwärtig ist…

Das ist auch der Grund, warum das „Paradies“ zur Zeit abwesend und nicht manifestiert ist. Niemand träumt davon bzw. nur sehr wenige. Der Traum vom Paradies wird mit zu wenig spiritueller Energie versorgt. Denn die meisten denken nur an sich, das ist dieses EGO ding und der gemeinsame große Traum kommt zu kurz und bekommt zu wenig Energie.

Zeit für ein Umdenken und Zeit sich bewusst zu machen, wie mächtig unsere Gedanken bzw. unser Geist eigentlich ist. Amen.

In diesem Sinne

Vg

Think BIG! Think Positiv! Keep it Positiv! Geist über Materie!

Jeder kann alles!

Innere Alchemie

Im heutigen Blog geht es um Alchemie und zwar um innere Alchemie. Ihr alle kennt sicher die Bestrebungen der alten Alchemisten, Feuer mit Wasser zu vereinen?

Und genau darum geht es im heutigen Blog, wir werden Feuer und Wasser vereinen und zu einem machen. Ich werde euch die Anleitung bzw. das Wissen geben, wie das genau funktioniert, nur die umsetzung, die muß jeder für sich alleine bewerkstelligen. Denn, ich kann euch zeigen wie Fahrradfahren funktioniert, aber wer Fahrrad fahren möchte, der muß zwangsweise selber aufsteigen. 😉

Bei den Alchemisten, gilt die Sonne als das Feuersymbol und der Mond, als das Wassersymbol. Anders ausgedrückt auch, Gold wird als Sonnenmetall  beschrieben und Silber als Mondmetall. Oder die männliche Energie, das Feuer (+), wird durch die Sonne symbolisiert und das weibliche, die weibliche Energie (-), wird als Mond symbolisiert.

Deshalb ist im Header von meinem Blog auch die Sonne und der Mond dargestellt bzw. das + und das – Symbol.

Falls euch schon einmal aufgefallen ist, der menschliche Körper besteht aus 2 hälften, die sich spiegeln. Dabei steht die eine Hälfte für die männliche Seite bzw. männliche Energie und die andere Hälfte für die weibliche Seite bzw. die weibliche Energie.

Ihr müßt jetzt einfach nur per Meditation, denn hinter all dem steckt eine Meditationtechnik, die beiden energien vereinen, zu einem machen. Das ganze innerhalb eures Körpers, deshalb habe ich den heutigen Blog aich innere Alchemie genannt.

Der Herzschlag ist ein elektrischer Impuls. Gedanken sind Elektrische Impulse. Elektrizität ist ein Plasma, also Feuer und der menschliche Körper besteht zu ca. 75% aus Wasser, das menschliche Gehirn besteht sogar aus ca. 90% Wasser.

Darauf läuft alles hinaus und zwar innerhalb eures Körpers die männliche (Feuer) Energie mit der weiblichen (Wasser) Energie zu vereinen zu einem zu machen um zur Singularität zu gelangen.

Wir leben zur Zeit in der Dualität, denn die Energien sind getrennt, unsere beiden Gehirnhälften arbeiten zur Zeit nicht Synchron, das bedingt zb. die Dualität und wenn wir sie vereinen, dann erzeugen wir eine Singularität, die, wenn es soweit ist, sich ebenfalls in der Außenwelt manifestieren und die Dualität verdrängen wird.

Wie jeder zu besagter Singularität innerhalb seines Körpers gelangt, dazu habe ich leider kein Patentrezept, aber der Suchende, der wird einen bzw. seinen Weg finden. Ich kann nur eine Anregung geben und zwar versucht euch in der nächsten Meditation mal das Paradies bzw. euer Paradies vorzustellen und wenn Ihr merkt, die Energien erhöhen sich und werden stärker, dann seid Ihr meditativ auf dem richtigen Weg.

Es gibt einen ganz ganz feinen hohen Ton, an dem man sich orientieren kann. Den nimmt man allerdings nur wahr, wenn von außen keine Störgeräusche das Gehörte/Hörbare beeinflussen. Dazu kann man sich Ohrstöpsel in Ohr stecken oder Ohropax, oder einen Dicken Kopfhörer aufsetzen. Dieser Ton  ist wirklich sehr sehr hoch und ganz ganz fein. Fast schon Feinstofflich würde ich sagen. Naja auf jeden fall kann man sich an diesem Ton orientieren und seine körperliche Eigenschwingung zu erhöhen.

Wenn man alles richtig gemacht hat, dann wird man in diesem bunten Farbflimmerfeld, in das man bei geschlossenen Augen blickt, eine Flamme und bei sehr hoher Energie gar eine Sonne sehen, die bläulich bzw. violett farbend flackert bzw. aussieht/scheint.

Wenn Ihr  in alten Schriften bzgl. der Alchemie, Sonnen oder Mondsymbolik entdeckt, dann hat das meist immer mit Feuer und Wasser bzw. männlicher Energie (Sonne) und weiblicher Energie (Mond) zu tun. Auch Gold steht bei den Alchemisten zb. für die Sonne und männliche Energie und Silber für Mond bzw. weiblich Energie. Ein richtiger Alchemist, der arbeitet mit dem Geist und nicht mit materiellen Dingen.

Das Wort Alchemie geht aus dem Wort Al Kemet bzw. Al Khemet hervor und das ist ein anderer Begriff für Ägypten…Und das ist was die alten Ägypter in den Pyramiden, bzw. in der großen Pyramide betrieben haben. Alchemie und zwar Alchemie im inneren, Achemie des Geistes.

Al Kemet bedeutet soviel wie „Das Schwarze“, aber es ist nicht wie fälschlicherweise behauptet, der dunkle Schlamm des Nils damit gemeint, sondern das Schwarze, in das man blickt, wenn man seine Augen schließt und beginnt zu meditieren und der Ort, an dem die (schwarze) Sonne (die eigentlich bläulich bzw. violett scheint) einem erscheint, wenn man „richtig“ meditiert.

Weitere nüzliche Informationen findet Ihr hier auf diesem Blog, oder halt auf meinem Hauptblog, den Ihr unter folgender Internetadresse findet:

https://makrokosmosz.wordpress.com/

 

 

Die Jesuiten (Societas Jesu)

Werfen wir gleich zu Beginn, einen Blick auf das Logo bzw. auf das Erkennungszeichen des Ordens der Jesuiten. Hier sind 2 Varianten zu sehen. Das Linke etwas moderner anmutende Logo, ist laut Wikipedia das Erkennungszeichen des Ordens und das rechte vermutlich eine ältere Variante.


Das IHS hat wohl mehrere bedeutungen bzw. wird es unterschiedlich ausgelegt. Ich liste mal auf was ich so gefunden habe.

  • Iesum Habemus Socium („Wir haben Jesus als Gefährten“)
  • In Hoc Signo Vinces – (In diesem Zeichen wirst du siegen)
  • Iesus Hominum Salvator (Jesus, Mensch und Retter)
  • ISIS HORUS SETH

Die drei Nägel stehen wohl für die drei Nägel mit denen Jesus ans Kreuz geschlagen wurde.

Lassen wir aber mal die drei Nägel, das Kreuz und die Buchstaben „IHS“ außen vor und betrachten nur diese „Sonne“, denn dahinter verbirgt sich das eigentliche Geheimnis. Dieses Geheimnis ist spiritueller bzw. esoterischer Natur.

Es steht für die „Innere Sonne“!

Es ist eine Schwarze Sonne, vom Aussehen her, ähnlich der Schwarzen Sonne der Nationalsozialisten…Das Geheimnis was sich dahinter verbirgt, ist aber genau das Selbe (Und bitte keine falschen Schlüsse ziehen, ich habe nichts mit dieser Gesinnung zu  tun. Ich möchte einfach nur die Information verbreiten die hinter der nneren Sonne stecken und jedem zugänglich machen, da ich das für äußerst wichtig erachte).

Wie gesagt es steht für die „Innere Sonne“ und hinter dieser inneren Sonne verbirgt sich einfach eine spezielle Meditationstechnik. Wenn man Meditiert, dann schließt man für gewöhnlich die Augen und blick in ein „schwarzes Feld“. Aus diesem schwarzen Feld, tritt während der Meditation, wenn man die spirituelle Energie bündelt, diese besagte innere Sonne hervor.

Das Feld in das man blickt ist zwar schwarz, aber die innere Sonne nicht. Sie ist Blau bzw. Violett farbend je nach intensität der Energie, die man selber freisetzen kann.

Ich gebe euch hier auch eine kleine Anleitung, wie man diese innere Sonne richtig wahrnehmen kann.

Viele von euch kennen vermutlich die „Magische Auge“ Bilder. Wer sie nicht kennt, für den habe ich hier ein Beispiel:

Man kann mit einer bestimmten „Seh bzw. Blicktechnik“ in diese Bilder reinschauen. In diesem Bild hier steht zb. das Wort „Zeit“.

Die gleiche Technik „kann“ hilfreich sein um die innere Sonne zu sehen, muß aber nicht. Das muß jeder für sich selber herausfinden.

Der Schlüssel um die innere Sonne zu sehen ist also eigentlich ganz einfach. Augen schließen, beginnen zu meditieren und in das schwarze Feld schauen. Die Umgebung sollte ganz dunkel sein, so das kein Licht von außen auf die Augenlieder fällt, denn das kann etwas störend wirken.

Zitat:

  • „Du mußt ins dunkle gehen um das Licht zu sehen“
  • Licht ins Dunkel bringen

Denn die innere Sonne/das innere Licht scheint in diesem schwarzen Feld. Dieses schwarze Feld ist aber nicht bloß schwarz wenn man mal genau hinsieht, sondern es flimmern verschiedene Farben. Aus diesen Farben bildet sich während der Meditation und wenn man alles richtig macht, die besagte innere Sonne bzw. das innere Licht.

Nicht aufgeben, wenn es anfangs nicht sofort funktioniert. Anfangs ist es nicht direkt eine Sonne. Eine Sonne wird es, wenn man die Energie, die spirituelle Energie bündelt. Wie gesagt das Licht is bläulich bzw. violett. Anfangs lodert es, ähnlich wie Flammen, bis es sich dann langsam tatsächlich zu einer Flamme formt, ähnlich dem „Pik“ Zeichen aus Kartenspielen bzw. wie Pinienzapfen (das Pinienzapfen Symbol ist zb. auch Symbol für dieses Wissen und man findet es häufig in bzw. bei Kirchen/Vatikan usw.)

und später, wenn man routiniert ist und die Energien lenken und bündeln kann, dann wird dieses Licht zu einer Sonne.

Diese innere Sonne ist Elektromagnetisch, sie scheint wie gesagt bläulich bzw. violettfarbend, sie wird zum scheinen gebracht bzw. scheint in diesem schwarzen Farbflimmerfeld, in das man blickt, wenn man seine Augen schließt und, das ist aber meine persönliche Meinung, sie ist aus Plasma, aus kaltem Plasma. Sie scheint genau an der Schnittstelle der beiden Gehirnhälften, also dort wo das 3. Auge sitzt.

Wozu ist dieses Wissen überhaupt wichtig?

Bewusstsein erschafft die Realität und die komplette Aussenwelt ist spiegel der Innenwelt. Nicht nur auf persönlicher ebene, sondern auch Global!

Alles was der Mensch jemals erschaffen bzw. geschaffen hat, ist zuerst im Bewusstsein/im Geiste entstanden. ALLES! Zuerst ist die Idee zb. Auto, Computer, Flugzeug, Handy, was auch immer. Zuerst ist immer die Idee im Bewusstsein/im Geiste und dann folgt die Manifestation in der Materiellen Wlet.

Je mehr Energie/spirituelle Energie man in eine Idee einfließen lässt, desto schneller manifestiert sie sich in der materiellen Welt…Und aus diesem Grund ist diese innere Sonne besonders Wichtig und vor allem hilfreich, denn wenn man seine Idee/Ideen mit sehr hoher Energie versorgt, dann manifestiert/manifestieren sich diese Dinge sehr schnell in der aussen bzw. materiellen Welt. Je höher/stärker die Energie desto schneller die manifestation. Man kann auch die alte „Realität“ zb. mit hilfe dieser Sonne überschreiben.

Ein beispiel: Je mehr spirituelle Energie wir zb. in Elektroautos fließen lassen, desto schneller werden die Diesel und Benzin Luftverpester abgewickelt…Oder je mehr spirituelle Energie wir in die Idee der elektronischen Personendrohnen fließen lassen, desto schneller werden diese zur „Realität“. 🙂

So funktioniert das Ganze und das schon seit jeher. Bewusstsein erschafft die Realität, mit dem Bewusstsein programmieren wir unsere Welt, unsere Realität.

https://makrokosmosz.wordpress.com/2017/04/30/das-bewusstsein-erschafft-die-realitaet-und-wie-alles-mit-allem-verbunden-ist/

Das ist das Geheimnis der ganzen Geheimgesellschaften, der Freimaurer, Illuminaten, Templer und wie sie alle heißen. Und sie alle wissen um diese innere Sonne.

Zurück zu den Jesuiten. Sie nennen sich die Gesellschaft Jesu, aber sie behalten das Geheimnis der inneren Sonne für sich. Sie geben nichts Preis…Denn sie wissen, wenn alle Menschen erfahren wie es funktioniert, dann verlieren sie Ihre Macht.

Sie wollen nicht, daß das Geheimnis enthüllt wird.

Der ans Kreuz geschlagene Jesus bedeutet, das Rom/der Vatikan ihn getötet und ans Kreuz geschlagen hat und das sie die spirituellen Geheimnisse, den Kosmos betreffend, unter verschluss halten, damit sie die Kontrolle und Herrschaft ausüben können.

Es bedeutet nicht, das sie ihn anbeten und auf seine Auferstehung hoffen, denn das Wissen über die spirituellen Geheimnisse, den Kosmos betreffend, das haben sie und hätten sie längst uns allen preisgeben können, das taten sie aber nicht…warum geben sie es nicht preis? Auf diese Frage gibt es nur eine Antwort…

Besucht auch meinen Hauptblog unter folgendem Link:

https://makrokosmosz.wordpress.com/